Hollerblüten in der Hexenküche: Gelee und Bowle


Hexenküche

Neben dem obligatorischen Hollerblütentee haben wir dieses Jahr zum ersten Mal ein Gelee aus den Blüten gekocht.Ziemlich frei Schnauze, aber wer ein genaueres Rezept haben möchte, kann bei der Wölfin vorbei schauen, sie hat auch ein Rezept für Hollerküchlein aufgeschrieben, das möchte ich auch noch probieren.Mein grobes Frei-Schnauze-Rezept funktioniert auch ohne Aufkochen der Blüten: 750 […]

16/06/2016

Fladenbrot – wie backe ich dich nur vollkornig?


Buchempfehlung, Hexenküche, Leckereien

Werbung | Anzeige wegen Namensnennung | Artikel selbst erworben Das Fladenbrot-Rezept von Lutz Geißler aus dem Brotbackbuch Nr. 1 hat mich schon lange gereizt, da der Teig mit 4 g Hefe angesetzt wird und einen Tag im Kühlschrank verbringt. Natürlich wollte ich kein gekauftes Mehl verwenden, sondern mein selbstgemahlenes, wohlwissend, dass das Brot dann nicht so […]

18/05/2016

Rezeptempfehlung: Rosinenstuten mit Sauerteig


Hexenküche, Leckereien

Das süße Backen mit Sauerteig geht in die nächste Runde: Nach dem Schokoladenkuchen und Rosinenzopf habe ich nun den Norddeutschen Rosinenstuten gebacken. Der Link führt zum Sauerteigforum, in dem das Rezept zu finden ist. Ich habe lediglich Milch, Butter und Honig durch Mandelmilch, Magarine und Reissirup ersetzt, sowie statt der Eier 3 EL Leinsamen mit dem Mehl […]

05/05/2016

Rosinenzopf mit Weizensauerteig


Hexenküche, Leckereien

Dieser Rosinen-Mohnzopf ist nur mit Weizensauerteig gebacken und er ist wirklich gut gewordenVielleicht hätte ich ihn noch länger gehen lassen können, aber ich hatte die angegebene Zeit von Pöt (zum Rezept) schon verdoppelt und musste auch zeitlich backen.Nach der Gehzeit habe ich den Zopf statt mit Ei mit Dinkelmilch eingepinselt und dann den Hagelzucker aufgestreut, […]

27/03/2016

Süßgebäcke der letzten Zeit


Hexenküche, Leckereien

Werbung | Anzeige wegen Namensnennung | Artikel selbst erworbenGebacken habe ich mal wieder aus dem Buch “Vegane Cookies füllen eure Keksdosen”: Das Rezept für “Espresso-Toffee-Brownies”, mein bisher liebstes Rezept für Brownies. In den letzten Wochen habe ich es mehrmals gebacken, wobei ich das Kaffeepulver durch Getreidekaffee ersetzt habe. Schmeckt wie normaler Kaffee, aber ich vermute, […]

08/03/2016

Meine Hexenküche – Teil II: Ein Brotbacktag


Hexenküche, Leckereien

Heute nehme ich euch einmal mit durch meinen Brotbacktag, den ich meistens für Samstag einplane. Eigentlich sind es zwei Tage: Da ich meist mit Sauerteig backe und dieser einen Tag zum Reifen braucht beginne ich immer Freitagnachmittag damit, meinen Sauerteig aus dem Kühlschrank zu holen und ihn auf Zimmertemperatur kommen zu lassen. Aber auch Hefeteige mit geringem […]

08/02/2016

Meine Hexenküche – Teil I: Vorratshaltung


Hexenküche

Ich habe mir überlegt, dass euch ein kleiner Einblick in meine Hexenküche bestimmt gefallen würde. Da ich in diesem Jahr schon einiges erweitert und umstrukturiert habe und noch etwas in Planung ist, werde ich immer mal wieder ein kleines Update meiner Hexenküche machen. Heute beginne ich damit, euch die Teile meiner Hexenküche zu zeigen, die […]

11/01/2016

Dankeschön und Spitzenbalsam


Haarpflege & Haarschmuck, Hexenküche, Pinsel

Meine Güte, ich hatte eigentlich gar nicht damit gerechnet, dass mein kleines Aquarellchen bei euch so gut ankommt! Vielen Dank für eure lieben Kommentare!Wenn ihr mögt, lasse ich zwischendurch immer mal wieder ein bisschen Kunst mit einfließen. Gestern habe ich meine erste Salbe zusammengerührt (fragt mich nicht, warum ich dafür so lange gebraucht habe mich […]

22/01/2014