Winterbalkon im Februar


Heilpflanzen, Hexenbalkon, Hexengarten, Hortus Sursum / Sonntag, Februar 27th, 2022

Es ist mal wieder Zeit für einen kleinen Balkonrundgang. Mitte Februar sieht es auf meinem Westbalkon so aus:

Ich räume immer nur das Nötigste zur Seite, schneide vor Winterbeginn so zurück, dass nichts herunterfallen kann. Gerade bei den vergangenen Stürmen war ich froh, dass alles so gut gesichert war. So war das Einzige, dass auf meinem Balkon herum gepurzelt ist der Filzpflanztopf (oben in Schwarz auf dem Bild). Darin waren ein paar Zweige, die mit dem Wind dann von der Holzkiste auf den Balkon fielen.

Das Jelängerjelieber zeigt neben zahlreichen Knospe wirklich schon die ersten richtigen Blätter – und ich hatte Sorge, dass es den Winter nicht überleben könnte. Wundervoll, ich freu mich sehr! Hoffentlich blüht es dann auch in diesem Jahr!

Auch die Brombeere ziert zahlreiche Knospen. Oder ist es die Himbeere? Eine von beiden…wir werden sehen. Ich hatte ja beide zusammen in einen Pflanzsack gesetzt.

Die Sonne scheint jetzt endlich wieder länger als eine Stunde auf den Balkon – so schön!

Da traut sich doch auch das Schneeglöckchen zu Blühen 🙂

Der gelbe Wiesenkasten hängt noch mehr oder weniger trostlos herum. Ich freu mich schon auf die ersten frischen Spitzwegerichtriebe. Außerdem werde ich wieder neue Erde zugeben und neue Blühwiesenmischung einsäen.

Vor dem Winter hatte ich zudem einige Schneeheiden gepflanzt. Ich bin gespannt, wann die weißen Sorten blühen. Die rosafarbene blüht schon (Ohne Bild, die wächst auf dem Ostbalkon. Da merkt man, dass dort mehr Sonne hin gekommen ist 😉 ) Zudem habe ich in diesen Kasten meine Lieblingsminze und Zitronenmelisse gepflanzt. Hoffentlich gut getrennt durch Erdsackfolie, damit alle ausreichen Platz haben. Ich bin gespannt und werde berichten.

Mein Königskerzen-Kasten ist auch prima durch den Winter gekommen. Drückt mir die Daumen, ich wünsche mir schon so lange Königskerzen-Blüten auf dem Balkon 🙂

Ganz leicht kann man es erkennen: Das Bohnenkraut treibt schon wieder fleißig aus!

Ach ja…da macht man doch gerne Pläne für die neue Balkonsaison.

Insektenfreundliche Pflanzen stehen weiterhin im Fokus 😉 Ich muss mir immer aufschreiben, was ich alles anpflanzen möchte.

Dabei probiere ich auch, die vorhandenen Töpfe und Plätze möglichst schlau zu nutzen. Dabei suche ich alle möglichen “Hätt-ich-gern”- Pflanzen raus und mache erst einmal theoretische Pläne. Mal sehen, was ich dann auch wirklich umsetzen werde.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die kommende Balkonsaison, aufs Entspannen, Lesen und Malen, die Teezeiten… und natürlich das Beobachten, Staunen und in der Erde wühlen!

2 Replies to “Winterbalkon im Februar”

  1. Danke für diesen wunderbaren Vorfrühlings-Rundgang. Ich liebe Balkon-Foto-Rundgänge. Für meine Saisonplanung kritzle ich auch immer die Pflanzgefäße auf ein Blatt Papier, aber das sieht nicht so aus wie bei Dir. Deine Skizzen sind ja richtig tolle kleine Kunstwerke schon. Ich bin schon gespannt auf alle deine neuen DIY- und Upcycling-Ideen, da will ich mir von Dir viel abschauen. Da muss ich noch viel lernen.

    1. Auf dem Papier geht es auch irgendwie besser, als digital – zumindest für mich! Oh ich hab so viele Ideen dieses Jahr, ich hoffe, dass ich dazu komme 😀 Immerhin hab ich jetzt schon einmal einige Pflanzgefäße vorbereitet – damit neue Pflanzen einziehen und gesät werden können 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.