Hexenbalkon IV. 2018 – Estragonessig


Hexenbalkon, Hexengarten, Hexenküche, Leckereien / Montag, Juli 30th, 2018

Der Estragon steht kurz vor der Blüte, perfekt, um so allerhand mit ihm anzustellen. Neu ist diese Idee gewiss nicht, aber ich möchte zumindest dieses kleine Rezept auch zu Miris Blogevent “Sommer im Hexengarten” schicken.Bei all dem Grünzeug muss man schon genau schauen: Könnt ihr den Estragon entdecken?In meinen Essigansatz kommen, neben reichlich Estragon, Knoblauch und einige Pfefferkörner. Je Flasche (etwa 250 ml) habe ich eine halbe Knoblauchzehe genommen. Den Knoblauch habe ich noch einmal gedrittelt, damit mehr Schnittflächen entstehen. Aufgegossen habe ich mit Apfelessig, einmal die getrübte Variante und einmal klar. Zum Verschenken schaut der klare wohl hübscher aus, aber ich mag den trüben Essig lieber.Jetzt darf der Essig noch ein wenig ziehen und wird dann wohl bald für leckeren Salat genutzt.So einen zum Beispiel, dekoriert mit essbaren Blüten von Cosmea und Gewürztagetes.

Herzlichst, Atessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.