4 Replies to “Hortusprinzip: Ein Beitrag im MDR”

  1. Liebe Atessa,
    wie aufregend! Ich bin begeistert von deinem Balkongarten, es ist toll, mal ein ein paar genauere Einblicke zu bekommen. Der Blick ins Skizzenbuch ist natürlich auch sehr schön. Das war ja alles ganz schön viel, auch mit dem Tornado vorher. Ich bin geschockt von dem, was du in deinem anderen Post berichtet hast und muss gestehen, dass das Ereignis ein wenig an mir vorbeigerauscht ist. Hoffentlich hat sich die Lage insgesamt inzwischen beruhigt und die Schäden sind einigermaßen wieder im Lot. Ein Segen und irgendwie wirklich erstaunlich, dass deinen Balkonen nicht mehr passiert ist, aber vor allem ist es natürlich wichtig, dass dir, deinem Mann und den Nachbarn nichts passiert ist. Der Tipp mit der Schafwolle fasziniert mich auch. Das funktioniert echt und riecht auch nicht .. nach Schaf? 😉 Ich habe nämlich tatsächlich noch Schafwolle im Keller stehen. Das wäre ja toll, wenn ich verwenden könnte. Die Töpfe auf meinem Balkon werden nämlich immer sehr, sehr schnell trocken.
    Liebe Grüße,
    Doris

    1. Liebe Doris, vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar 🙂
      Es riecht nicht nach Schaf, keine Sorge. Also klar, die Wolle selbst riecht schafig, doch es kommt ja noch Erde drauf und du schnupperst ja nicht noch mehr daran. Die erdbewohnenden Mikroorganismen zersetzen die Wolle und dabei habe ich auch keinerlei unangenehmen Duft festgestellt 😉

  2. Was für ein schöner und interessanter Bericht, liebe Atessa!
    Wir haben uns sehr gefreut, Dir beim Gärtnern und beim Malen mal live über die Schulter zu schauen.
    Vielen Dank für diesen Einblick in Dein grünes Reich (und für den Tipp mit der Schafwolle!).
    Ganz herzliche Grüße,
    Iris und Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.