Rezept für grüne Tomaten


Hexenbalkon, Hexengarten, Hexenküche, Hortus Sursum, Leckereien / Mittwoch, September 22nd, 2021

Gestern hatte ich berichtet, dass ich meinen Balkon schon mal ein wenig aufgeräumt habe. Dazu gehörte auch, die Tomaten vorm Herunterfallen zu bewahren und ich entschied mich, die Pflanzen auch komplett aus den Gefäßen zu nehmen. Dann kann ich nämlich eine Herbstaussaat mit einer insektenfreundlichen Blühmischung machen: Die ersten Pflanzen werden noch keimen und über den Winter so stehen bleiben. Die Blüte im Folgejahr wird bestimmt wundervoll 🙂

Ich habe also alle übrigen Tomaten geerntet (und ein paar mexikanische Minigürkchen): Eine große, ein paar gelbe birnenförmige, und gaaaaanz viele grün-rot-gestreifte und einfarbig-rote Minis. Letztere sind unglaublich süß.

Natürlich sind jetzt noch nicht alle Tomaten ausgereift. Die grünen habe ich auch gepflückt. Spätestens vor dem ersten Frost sollte man das tun. In manchen Jahren gibt es zu diesem Zeitpunkt dann wirklich einen ganzen Haufen grüner Tomaten. Für all die Menschen, die das vielleicht mal betrifft, habe ich eine Lösung: Marmelade aus grünen Tomaten!

Meine Ernte umfasste 550 g grüne Tomaten.

Sonst braucht’s nicht viel: 2:1-Gelierzucker, Zimt und Zitronensaft.

Für meine 550 g grüne Tomaten habe ich 300 g Gelierzucker, Saft einer halben Zitrone und einen TL Zimt verwendet. Ansonsten geht das ganz simple, wie man Marmelade eben kocht 😉 Stiele entfernen, pürieren bis zum gewünschten Feinheitsgrad der Masse, mit Zucker, Zimt und Zitrone verrühren und zum kochen bringen. 5 Minuten köcheln, rühren, und in heiß ausgewaschene Gläser abfüllen.

Schmackhaft. Hatte ich lang nicht mehr und bat meine Mama um das Rezept. Es schmeckt auch nicht nach Tomaten, nicht herzhaft, sondern wie eine ganz eigene besondere Fruchtmarmelade – schlecht vergleichbar. Super lecker auf körnigem Brot. Ich empfehle das Rezept “Schwarzer Hamster” – nicht von mir, aber in diesem Beitrag hab ich es verlinkt: Ein Brotbacktag. Meine Güte, was ich da alles gebackene habe! 😀

Nun ist der Sommer endgültig vorbei! Vielen lieben Dank an Miri für die Organisation des Blogevents und all die spannenden Beiträge der Teilnehmenden 🙂 Nun freue ich mich auf den Herbst mit all seinen wundervollen Farben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.