Regenbogenwolle II. – Verstrickt und dazugesponnen


Handarbeiten, Spinnen, Stricken / Dienstag, August 28th, 2018

Werbung | Anzeige wegen Namensnennung | Artikel selbst erworbenDa lag sie nun, frisch gewaschen im Strang: Die Regenbogen-Merino-Tencel-Wolle. Wunderhübsch. Zum Knäuel gewickelt wanderte sie direkt zu meiner Mama, die ich um das Stricken eines Dreieckstuchs gebeten hatte. Ich hatte mir das Muster Reyna von Noora Backlund entschieden. Die Anleitung gibt es kostenlos bei Ravelry.Sie strickte fröhlich vor sich hin, lobte die schöne, weiche Wolle und das angenehme Strickgefühl. Doch bald war abzusehen, dass die Wolle nicht ausreichen würde…Nach Rücksprache mit Kerstin Bischof suchte ich mir einen Kammzug aus, der schön kräftige Farben enthielt. Leider hatte Frau Bischof keinen mehr in kräftigen Regenbogenfarbtönen, darum ist es dieser schöne grün-violette Kammzug geworden. Liebevoll verpackt kam er um Ostern bei mir an, und zwar ziemlich schnell =)
Ebenso zügig machte ich mich ans Verspinnen, teilte wieder in kleinere Abschnitte und bestaunte die hübschen Farben.Gezwirnt wurde wieder mit dem Spinnrad.Mehr passte jedenfalls nicht auf die Spule 😉Zwei Stränge konnte meine Mama also weiter stricken……und was soll ich sagen? Mir gefällt die Kombination von bunten Abschnitten und dem Teil Violett-Grün. Großes Dankeschön an meine Mama =) Jetzt im Herbst wird das Tuch besonders an kalt-düster-trüben Tagen zum Einsatz kommen.

Herzlichst,

Atessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.