Mircrodrip-System reinigen & installieren


Hexengarten, Hortus Sursum / Montag, August 2nd, 2021


Werbung | Anzeige wegen Namensnennung | Artikel selbst erworben

Seit 2018 benutze ich für meinen Balkon das Micro-Drip-System von Gardena. Wie niedlich leer der Balkon da noch aussah!

Hier in Paderborn ist das Wasser ja wunderbar kalkhaltig. Da kam es im letzten Jahr schon zur ein oder anderen Verstopfung im Schlauch. Also räumte ich die Schläuche samt Tröpfler im letzten Herbst ins Haus und habe sie mal entkalkt.

Dafür verwendete ich einen Eimer, gefüllt mit warmen Wasser und aufgelöster Zitronensäure. Die Schläuche band ich zusammen, damit es keinen Kabelsalat gibt und alles gut in den Eimer passt.

Zuunterst kam der Saugfilter, darauf die zusammengerollten Schläuche und dann…

…hieß es Wasser Marsch. Ich ließ alles eine ganze Weile so herum plätschern und achtete darauf, dass alles wieder in den Eimer tropft. Einmal nachsehen, ob auch alles wieder schön tröpfelt und mit reinem Leitungswasser nachpumpen lassen. Ich möchte ja keine Zitronensäure auf meinen Balkonpflanzen haben 😉 Ging ganz fix und wenn man darauf achtet, dass zum Schluss auch alles Wasser aus den Schläuchen raus ist, dann erspart man sich auch eine kleine Überschwemmung im Badezimmer 😀
Ich kontrolliere trotzdem etwa einmal in der Woche, ob alle Tröpfler des Micro-Drip-Systems durchgängig sind. Das ist zwischen all den Pflanzen manchmal gar nicht so einfach, doch es lohnt sich, die Tröpfler einmal frei zu pieksen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.