Gewebtes


Handarbeiten, Spinnen, Weben / Freitag, August 17th, 2018

Und nun webt sie auch noch…

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich von meiner lieben Spinnfreundin die “Zutaten” für einen Hüftwebstuhl geschenkt bekommen, eine Zusammenarbeit mit meinem Bruder. Durch viele Dinge bin ich lange nicht gar nicht dazu gekommen, aber letzten Endes bin ich jetzt nun doch der Weberei erlegen…und ein klein wenig süchtig =) Das geht aber auch fix, wenn man erst einmal die Kette geschärt und aufgebäumt hat. Das Weben. Nicht das Süchtig-werden…wobei…??

Ganz oben mein Erstlingswerk mit gekaufter Wolle.Das zweite habe ich dann schon mit selbstgesponnener und teilweise pflanzengefärbter Wolle probiert.
So schaut das dann beim Weben aus…
…und fertig verarbeitet: Ein Aufbewahrungssack für die ganzen Webstuhlstöcke 😉
Das dritte war dann gleich total frimelig, eine gekaufte Kette aus dünner (!) roter Fussellwolle, dreifachgenommen. Bis das saß…ohne die liebe Maara wäre ich wohl verzweifelt. Sonnig ist der Schal geworden, wenn auch als richtiger Schal ein wenig zu kurz. Aber so schön *.*Derzeit webe ich auf einem “normalen” Webrahmen mit Gatterkamm. Das geht fixer und ist transportabler als der Hüftwebrahmen, in den man sich erst einspannen muss. Aber ich möchte sehr gerne bald wieder mit meinen Stöckchen weben. Sooooo viele schöne Dinge sind zu tun…
Herzlichst,

Atessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.