Rosinenstuten mit Sauerteig


Hexenküche, Leckereien / Dienstag, März 23rd, 2021

Vor einigen Jahren hatte ich schon einmal darüber geschrieben, wie ich Rosinenstuten mit Sauerteig backe. Danach ist das Rezept lange in einer Schublade verschwunden, nur um in der letzten Zeit mehrfach auf den Tisch zu kommen. Oder besser gesagt: Inzwischen backe ich Brot nur noch frei Schnauze, ohne genaue Mengenangaben. Da ich jetzt jedoch öfter gefragt wurde, habe ich mir dann mal Stift und Papier zur Seite gelegt und Notizen gemacht. Es ist auch nicht mehr “nur” ein leckeres Rosinenbrot mit Sauerteig. Auch anderes Trockenobst wanderte mal mit hinein, Feigen und Aprikosen. Und Mandeln und Haselnüsse. Mein Lieblingsrezept für ein nicht zu süßes Trockenobstbrot gibt es also heute.

Du benötigst für den Vorteig:

  • 2 EL aktiven Sauerteig
  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 g Wasser (noch süßer und milder wird es mit Hafermilch)

Alle Zutaten miteinander vermengen, abdecken und bei Raumtemperatur etwa 10 Stunden gehen lassen (je nach Temperatur reift der Vorteig schneller oder langsamer).

Weitere Zutaten:

  • 500 g Dinkelmehl (1050er für vollkörniges, 630er für ein feineres Früchtebrot)
  • 4 EL geschrotete Leinsamen, optional
  • 300 ml Wasser (oder Hafermilch, s.o.)
  • 150 g Rosinen, wenns ein Rosinenstuten werden soll
  • oder 150 g für ein Früchtebrot Trockenfrüchte in kleinen Stücken (ich mag Aprikosen und Feigen)
  • 100 g Nüsse, optional (ich mag Haselnüsse und Mandeln gemischt)
  • 1 gestrichener TL Salz

Leinsamen sind bei diesem Rezept nicht für die Bindung notwendig. Ich gebe sie trotzdem gerne hinzu, für noch mehr “Körnigkeit”.

Alle Zutaten bis auf die Trockenfrüchte und Nüsse werden gut miteinander vermischt. Haltet lieber erst etwas Flüssigkeit zurück und knetet sie langsam in den Brotteig ein. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas Flüssigkeit hinzugeben. 5 Minuten kneten ist prima. Dann werden Trockenfrüchte und Nüsse eingeknetet. Der Teig sollte sich gut vom Boden der Schüssel lösen, wie normaler Brotteig.

Abgedeckt an einem zimmerwarmen Ort ruhen lassen, etwa 30 Minuten. Anschließend nochmals kneten und in eine gefettete Form füllen. Wieder abdecken und an einem zimmerwarmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat. Das kann zwischen zwei und vier Stunden dauern. Stupst ihn mal mit dem Finger vorsichtig ein: Wenn sich der Teig zurück bewegt ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, den Rosinenstuten zu backen.

Der Ofen muss auf 250 Grad, Ober-/Unterhitze vorgeheizt werden. Ich behandle mein Früchtebrot aus Sauerteig wie jedes andere Sauerteigbrot: Sobald der Ofen vorgeheizt ist schiebe ich das Brot auf der mittleren Schiene hinein und stelle die Temperatur auf 180 Grad. Gebacken wird für 50 Minuten. Anschließend nehme ich es heraus, schneide einmal drum herum und stürze es auf das Rost. Es kommt dann noch einmal (je nach gewünschtem Bräunungsgrad) in den ausgeschalteten Ofen.

Rosinenstuten/Rosinenbrot mit Sauerteig, feines 630er Dinkelmehl, vegan und ohne zusätzliches Fett und Zucker

Früchtebrot mit Sauerteig in der Vollkornvariante, 1050er Dinkelmehl, Rezept ist das gleiche

Und noch eine Variante Früchtebrot aus Sauerteig, selbstgemahlenes Dinkelmehl ohne sieben

Foto musste abends noch schnell gemacht werden…wer weiß, ob es die Nacht überlebt?

Einfach lecker 🙂

2 Replies to “Rosinenstuten mit Sauerteig”

  1. Vielen lieben Dank für Inspiration! Ich habe die Woche meinen ersten Sauerteig von einer Kollegin bekommen und freue mich schon sehr auf die ersten Backexperimente. Deine Fotos lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.