Gewonnen haben die Insekten


Hexengarten, Hortus Sursum / Mittwoch, September 30th, 2020

…und mit ihnen natürlich ganz viele Lebewesen mehr!
Der Pflanzwettbewerb “Wir tun was für Bienen” 2020 der Initiative Deutschland summt war ein voller Erfolg: Über 2400 Menschen haben auf etwa 41 Hektar insektenfreundliche Flächen angelegt! So viel Engagement für die Surr- und Summgemeinschaften, großartig! In diesem Jahr gab es eine Besonderheit: Bereits bestehende Naturbalkone durften auch teilnehmen. Natürlich stand ich da direkt mit dem Hortus Sursum in den Startlöchern 😉

Mein Balkon soll ja schließlich nicht nur mein Hexenherz erfreuen, sondern auch einen vielfältigen Lebensraum für allerhand Krabbeltiere bieten. Meinen Beitrag mit allen Informationen findet ihr am Rand unter dem Banner des Pflanzwettbewerbs, oder ihr klickt hier.

Wer hat denn nun auf menschlicher Seite gewonnen?

Schau mal, hier gibt es eine Auflistung der Teilnehmenden, die in den unterschiedlichen Kategorien Plätze belegt haben. In der Kategorie der bestehenden Naturbalkone hat die liebe Katharina Heuberger mit ihrem Wilden Meter den ersten Platz belegt. Auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch, liebe Katharina! Danke für deine Arbeit für alle Balkonbesucher! Im letzten Oktober durfte ich einen Gastbeitrag bei Katharina schreiben. Hier kommt ihr zu meinem Balkonbesuch. Viele Menschen werden von deinem Onlinemagazin inspiriert 🙂 So auch Almuth Dietrich aus Hannover, die mit ihrem Naturbalkon den zweiten Platz gewinnen konnte. Auf ihrem Blog findet ihr ganz viele tolle Bilder und Geschichten über ihren Balkon und seine Gäste. Alles Liebe Almuth!

Lobende Erwähnung für viele andere Projekte

Viele viele andere wunderbare Projekte werden von der Jury lobend erwähnt. Der Hortus Sursum hat es auch geschafft 🙂 Insgesamt ist es super spannend, was andere Menschen quasi in der direkten Umgebung so schaffen. Über das Hortus-Netzwerk haben wir eine Karte aller eingetragener Horti, doch nicht jeder Naturbalkon ist dort zu finden. So habe ich jetzt auch ein paar Balkone aus meiner alten Heimatstadt Bielefeld online anschauen können 😉

Weiter so!

4 Replies to “Gewonnen haben die Insekten”

  1. Liebe Atessa, vielen herzlichen Dank für deine lieben Worte zum Wilden Meter! Und herzliche Glückwünsche zur Auszeichnung “Lobenden Erwähnung”! Ich hoffe, dass wir alle zusammen viele Balkongärtnerinnen und Balkongärtner inspirieren werden, ihre Balkone auch insektenfreundlich zu bepflanzen. Das Hexen-Balkon-Bild von Dir ist wahnsinnig toll! Du hast viele schöne Talente! Ich freue mich auf weitere Neuigkeiten von Deinem schönen wilden Balkon, liebe Grüße vom Wilden Meter, Katharina

    1. Mich habt ihr auf jeden Fall schon inspiriert!!!
      Ein großes Lob an Eure wunderschönen Balkone und ein herzliches Dankeschön für Eure Bilder und Texte, ohne die ich ja gar nichts von Euren herrlichen Balkonen wüsste.
      Ich bin Kristin, Hallo erstmal 🙂 Ich habe vor einem Monat ungefähr den Beschluss gefasst, dem Balkongärtnern nochmal eine Chance zu geben. Eigentlich mit Gemüse und Kräutern und so. Aber was ich seitdem über insektenfreundliche Balkone, Wildpflanzen, das Hortus-Prinzip und Wildbienen gelesen habe (unter anderem auch auf Euren Blogs), hat mich so inspiriert und motiviert, dass ich meine beiden Balkone auf jeden Fall so weit das geht in summende, brummende Insektenwiesen verwandeln möchte. Mit ein bisschen Gemüse dazwischen für uns.
      Der Wettbewerb ist eine tolle Sache. Vielleicht melde ich mich dann im nächsten Jahr mit meinem Balkon an.
      Also nochmal ein herzliches Dankeschön an Euch! Vielleicht lesen wir uns in Zukunft öfter. Ich begleite mein Projekt auch auf einem Blog, “Der Kleine Grüne”.
      Grüße aus Leipzig!

      1. Dankeschön Kristin 🙂 Man kann alle Interessen ganz gut unter einen Hut bringen. Ich versuche immer daran zu denken, dass die Insekten im Gegensatz zu mir eben nicht mal eben in den Supermarkt einkaufen gehen können. Ich bin nicht auf mein eigenes Gemüse angewiesen, Insekten profitieren von einer Lebensinsel auf jeden Fall 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.