Seiten meines Kunsttagebuchs


Pinsel, Stift / Dienstag, Oktober 20th, 2015

Im Englischen heißt es Art Journal. Kunsttagebuch klingt irgendwie merkwürdig, aber Art Journal mag ich als Begriff auch nicht. Vielleicht fällt ja jemandem ein schönerer Begriff ein =)
Für mich ist das jedenfalls ein Buch, in dem ich einfach drauf los male oder zeichne und vor allem auch neue Techniken oder neue Materialien ausprobiere.

Im Frühjahr habe ich eine Zeit lang jede Woche ein Motiv gemalt, dann das ganze nach Tagen unterteilt und für jeden Tag einen besonders schönen Moment aufgeschrieben. Oder auch mal nicht 😉

Nicht alle Motive sind gelungen, aber sie haben etwas mit der Woche zu tun, in der sie gemalt wurden.

Meistens habe ich mit dem Motiv begonnen und dann den Hintergrund drumherum gemalt. Anschließend habe ich die Unterteilung für die Tage gezogen.

Oben habe ich das erste Mal die Derwent Inktense Blocks getestet– und dafür meine Janosch-Stiftdose abgemalt 😉

Schnelle Naturstudien gibt’s auch 😉

Ich mag es sehr, in anderer Leute Skizzenbücher zu schauen und hiermit habe ich euch einen kleinen Einblick in meins gegeben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.